FANDOM


Phoenix Wright
... Diese Person... Ich habe keine Ahnung... Er scheint mich zu kennen, aber... Vielleicht verwechselt er mich ja mit jemand anderem...?
Der vergessene Wandel
Winston Payne ist ein Staatsanwalt, der oft als der "Grünschnabelkiller" bezeichnet wird, da er oft frischgebackene Strafverteidiger 'besiegt' hatte, indem er einen Schuldspruch erwirkte. Er verschafft sich also durch seine Erfahrungen einen Vorteil. Er ist dafür bekannt, immer der erste Staatsanwalt in einem Spiel zu sein.

KarriereBearbeiten

Payne hatte, laut eigener Aussage, eine Gewinnsträhne von 7 Jahren, was bedeutet, dass er einen längeren Rekord als Miles Edgeworth und Franziska von Karma hatte. Irgendwann vor dem Mord an Byrne Faraday nahm er an einem Wettbewerb teil, um die Hot-Dogs aus dem Verkaufsautomaten des Bezirksgerichts zu benennen, und gewann.

NiederlageBearbeiten

Winston Payne
Dass ein Veteran wie ich den Aufpasser für diese neue Anwältin spielen muss...
Wandel der Erinnerungen

Seine Gewinnsträhne endete in seinem Prozess gegen Mia Fey, wo er Dahlia Hawthorne als Zeugin aufrief, und deutlich machte, dass er großes Vertrauen in seine Zeugin hätte und sein Leben in ihre Hände geben würde.

Die junge Strafverteidigerin war aber deutlich kompetenter als Payne vermutete. Er verlor den Prozess, weil er sein Vertrauen der falschen Zeugin schenkte. Es stellte sich heraus, dass Dahlia Hawthorne die wahre Mörderin war. Selbst als er Einspruch erhob, bot ihm Mia an, die vergiftete Medizin zu nehmen, um zu beweisen, dass Dahlia unschuldig wäre. Durch diesen Schock verlor er seine Prahlerei und seine meisten Haare. Er erholte sich nie völlig von dieser Demütigung (siehe Wandel der Erinnerungen).

Niederlage gegen einen weiteren AnfängerBearbeiten

Erneute Niederlage gegen Phoenix WrightBearbeiten

Verhandlung gegen Luke AtmeyBearbeiten

Sieg gegen einen BetrügerBearbeiten

Mord in der StaatsanwaltschaftBearbeiten

Ein Attentatsversuch am GourdseeBearbeiten

Eine Niederlage gegen einen weiteren AnfängerBearbeiten

PersönlichkeitBearbeiten

Winston Payne ist viel zu überzeugt von sich selbst und hat Schwierigkeiten, sich im Gericht klar auszudrücken. Mit überzeugenden Beweisen ist er schnell aus der Ruhe zu bringen. Bevor er gegen Mia verlor hatte er auch volles Haar.

In seinem Prozess gegen Mia Fey war er es gewohnt arrogant zu sein und nutzte jede Möglichkeit Mia auf ihre Fehler hinzuweisen und sie zu tadeln. Obwohl er gegen sie verlor, erlangte er den Willen zurück wichtig zu sein und lehrte Phoenix Wright und Miles Edgeworth seine Erfahrung im Gericht, obwohl er nicht glauben konnte, dass die beiden besser waren als er. Payne scheint in den Augen von Phoenix Wright als verzweifelter Mann dazustehen, der verzweifelt versucht seinen Prozess trotz schon offensichtlich verlorener Sachlage zu gewinnen. Obwohl es so scheint, als wäre Payne inkompetent, weiß man von den Erinnerungen von Edgeworth und Wright, dass sie eine harte Zeit gegen ihn im Gericht hatten.

Winston Payne hat ebenfalls eine sehr hohe Stimme, schon fast quietschig, was auffällt, wenn er einen Einspruch erhebt.

AussehenBearbeiten

Sein Aussehen verändert sich von Spiel zu Spiel, beispielsweise in den Kapiteln "Der erste Wandel" und "Der verlorene Wandel" trägt er einen grauen Anzug mit weißem Hemd und roter Kravatte. Wichtiger sind aber hier seine Haare, die sich ständig einem Wandel unterziehen. Sein Kopf ist zum Teil kahl und er trägt eine Brille.

In der Episode "Wandel der Erinnerungen" hat er eine Haartolle als Frisur, die gleiche Brille wie vorher und zudem einen grünen Anzug mit weißem Hemd und Krawatte. Während dem Gerichtsverfahren verliert er aber seine Haare und trägt dann die Frisur wie in den Episoden zuvor.

In der Episode "Der Trumpf-Wandel" hat sich Payne wiederum stark verändert und trägt jetzt einen citrusgrünen Anzug mit gleichem Hemd und Krawatte. Sein Haarschnitt präsentiert wiederum seinen kahlen Schädel, wächst aber an den Seiten bis zu den Schultern lang.

NameBearbeiten

  • Sein japanischer Nachname "Auchi" (亜内) ist an das Wort "Autsch!" angelehnt
  • Es gibt Gerüchte, dass sein Vorname "Takefumi" (武文) von einem Zahnarzt der Macher des Spiels stammt
  • Sein voller Name Winston Payne ist an das englische "winced in pain" angelehnt und spielt auf seinen Nachnamen an.

Trivia Bearbeiten

Payne

Payne in Investigations

  • Für sein Aussehen in Apollo Justice - Ace Attorney gab es viele Entwürfe für seine Haare, es wurde aber dann ein Schnitt gewählt, der zeigte, dass 7 Jahre vergangen waren.
  • Winston Payne ist der einzige Staatsanwalt, der keine "Nahaufnahme" im Gericht hat, wenn wichtige Fakten zwischen der Anklage und der Verteidigung stehen.
  • In Wandel der Erinnerungen sagte er, dass er eine Tochter hat.
  • In Ace Attorney Investigations: Miles Edgeworth hatte Payne zwei kleine Auftritte. Im ersten Fall sieht man ihn hinter der Absperrung. Er sagt Miles Edgeworth, dass sein Büro für ihn immer offen stehen würde. Sein zweiter Auftritt (allerdings nur eine Erwähnung) hatte Payne in Turnabout Reminiscence, wo enthüllt wurde, dass er den Namen der Hot-Dogs aus dem Automaten des Bezirksgerichts erfunden hatte.

Andere MedienBearbeiten

BilderBearbeiten

SpritesBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.