FANDOM


Russel Berry war der Direktor von Berrys Großem Zirkus von der Eröffnung bis zu seinem Tod im Jahr 2017. Er hinterließ eine Tochter, Regina Berry.

Vergangenheit Bearbeiten

Direktor des Zirkus Bearbeiten

Russel Berry war als netter und freundlicher Zirkusdirektor bekannt. Er wurde von allen Mitgliedern des Zirkus respektiert und als Vaterfigur angesehen. Wenn der Zirkus nicht genug Kunden hat, bezahlte er den Clown Moe mit Geld aus seiner eigenen Tasche, da er wusste, dass Moe eine Familie zu versorgen hatte. Später adoptierte er Ken und Sean Dingling und zog die beiden auf. Sie wurden später Akrobaten unter ihren Künstlernamen Acro und Bat; allerdings war Berry insgeheim dagegen, da er nicht wollte, dass sich die beiden verletzen.

Bats Unfall Bearbeiten

Im Jahr 2017 wurde Bat von Leon, dem Löwen des Zirkus gebissen, was zum Teil unabsichtlich von Regina Berry hervorgerufen wurde. Bat fiel ins Koma, während Acro, der ihn verteidigt hatte, querschnittsgelähmt wurde. Draußen erschoss Berry den Löwen; seitdem wurde nicht über diesen Unfall gesprochen. Doch Acro verübelte es Regina, dass sie so leicht über Bats Unfall hinwegkommen konnte.

Tod Bearbeiten

Persönlichkeit Bearbeiten

Name Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.