FANDOM


Misty Fey war die Meisterin der Kurainer Beschwörungstechnik und das Oberhaupt des Fey-Clans. Sie spielte eine tragende Rolle im DL-6 Fall, wo sie von der Polizei gebeten wurde, Gregory Edgeworths Geist zu beschwören. Aufgrund dieses Vorfalles verschwand sie für 17 Jahre. Nach ihrem Tod entdeckte man, dass sie unter dem Pseudonym Elise Deauxnim erfolgreich Kinderbücher schrieb. Sie starb in einem Mordfall, bei dem vorgesehen war, ihre Tochter Maya Fey zu ermorden.

VergangenheitBearbeiten

Die Kurainer Meisterin Bearbeiten

20 Jahre vor ihrem Tod war Misty die Meisterin der Kurainer Beschwörungstechnik. Normalerweise wird dieser Titel an die älteste Tochter der vorherigen Kurainer Meisterin weitergegeben. Mistys spirituelle Kräfte waren jedoch weitaus größer als die ihrer älteren Schwester Morgan Fey, weshalb sie den Titel erhielt.

Sie heiratete und bekam zwei Kinder, Mia und Maya. Ihr Ehemann starb jedoch, als Maya noch jung waren.

Eines Tages erwischte sie Mia und Maya, wie sie die heilige Urne von Kurain zusammenklebten, nachdem sie sie zerbrochen hatten. Sie schoss ein Foto davon und behielt es in ihrem Talisman, den sie als Meisterin bis zu ihrem Tod tragen musste, um ihre beiden Töchter immer bei sich zu haben.

Der Fall DL-6 Bearbeiten

2001 wurde Misty Fey von der Polizei darum gebeten, den Geist von Gregory Edgeworth zu beschwören und so herauszufinden, wer ihn ermordet hatte, da bisherige polizeiliche Untersuchungen ergebnislos waren. Sie beschwor ihn mit Erfolg, und Gregory Edgeworth beschuldigte Yanni Yogi des Mordes, obwohl ihm selbst nicht bewusst war, wer der wahre Täter war.

Yanni Yogi wurde verhaftet; vor Gericht jedoch ließ man die Anklagen fallen, da Yanni Yogi für schuldunfähig aufgrund psychischer Probleme erklärt, dank seines Strafverteidigers Robert Hammond.

Einige Zeit nach dem DL-6 Vorfall fand Redd White heraus, inwieweit Misty Fey in Marvin Grossbergs Untersuchungen involviert war, und verkaufte diese Informationen an die Presse. Dies zerstörte sowohl den allgemeinen Ruf der Polizei als auch den Ruf des Fey-Clans. Gregory Edgworths Sohn, Miles Edgeworth, begann die Fey-Traditionen zu hassen und nannte Misty Fey eine Schwindlerin. Misty verließ Kurain; ihre älteste Tochter Mia Fey versuchte, die Wahrheit über Redd White und über den DL-6 Vorfall herauszufinden. Dies veranlasste Mia dazu, eine Rechtsanwältin mit einer eigenen Anwaltskanzlei zu werden. Mia wurde jedoch von Redd White entdeckt und ermordet. Die ganze Wahrheit des DL-6 Falles kommt im Jahr 2016 ans Licht, als Mias "Lehrling" bzw. Schüler Phoenix Wright Miles Edgeworth vor Gericht verteidigt.

Als Elise Deauxnim Bearbeiten

Misty Fey lebte fortan unter dem Namen "Elise Deauxnim" und wurde erfolgreiche Bilderbuchillustratorin. Währenddessen wurde Morgan Fey aufgrund des Verlustes an Einfluss und Macht nach dem DL-6 Fall von ihrem Ehemann verlassen, der auch ihre Kinder Iris und Dahlia Hawthorne mit sich nahm. Morgan wurde eine verbitterte Frau und versuchte regelmäßig, ihre Nichte Maya vom "Meisterstuhl" zu stoßen und ihre Tochter Pearl Fey zur Kurainer Meisterin zu machen.

PersönlichkeitBearbeiten

Misty Fey war gutmütig, höflich und eine geduldige Frau. Sie schämte sich für das Zerstören des guten Ansehens der Fey-Familie, liebte ihre Töchter so sehr, dass sie bereit war, ihr eigenes Leben für Maya aufs Spiel zu setzen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.