FANDOM


Einspruch!
Einspruch!

Achtung! Dieser Artikel hat viel zu wenige Beweise und ist somit ein Stub. Hilf mit, indem du diesen Artikel erweiterst.

Juniper Woods Galerie Sprites

Juniper Woods ist Athena Cykes' Freundin aus Kindertagen. Sie ist außerdem eine Schülerin der Themis Legal Academy, wo sie die Klasse für Richter/innen besucht. Dort ist sie Vorsitzende des Schülerrats.

VergangenheitBearbeiten

Woods konnte, genau wie Athena, die Schule nicht regelmäßig besuchen, da sie Gesundheitsprobleme hatte. Sie erlitt regelmäßig Hustenanfälle. Obwohl Athena und Woods beide eher stille Kinder waren, kamen sie gut miteinander zurecht und wurden bald Freunde. Athena erzählte später, dass ihr Woods wie eine Schwester vorkam.

Nach dem Mord von Metis Cykes jedoch, wurde Athena nach Europa geschickt, um dort zu leben. Für eine Weile schrieben sich die beiden Briefe, doch im Laufe der Zeit verlor den Kontakt zu ihr.

An der Themis Legal Academy Bearbeiten

Beweis der Freundschaft Bearbeiten

Um später Richterin zu werden, besuchte Woods den Richterkurs an der renomierten Themis Legal Academy. Seit der neunten Klasse ist sie mit Hugh O'Conner, einem Schüler des Verteidigerkurses, und Robin Newman, einem Schüler des Staatsanwaltkurses, befreundet. Robin, der ebenfalls Mitglied in der Kunst-AG war, machte drei Freundschaftsarmbänder, die einen Beweis für ihre Freundschaft darstellen sollte. Die drei schworen sich, dem dunklen Zeitalter des Gesetzes ein Ende zu setzen, welches seit einigen Jahren das Rechtssystem beeinflusst hatte.

Die Einflüsse des dunklen Zeitalters hatte allerdings auch Einfluss auf die Themis Legal Academy und auf die Freundschaft der drei Schüler. O'Conner folgte dem Ideal von Professor Aristotle Means, der predigte, der Zweck würde die Mittel heiligen. Woods hingegen respektierte die Denkweise von Professor Constance Courte, für die die Wahrheit wichtiger ist als die Resultate. Robin achtete beide Lehrer und ihre Idealen.

Mord an Constance Courte Bearbeiten

PersönlichkeitBearbeiten

Obwohl Juniper schüchtern und sanftmütig ist, nimmt sie ihre Rolle als Schülerratsvorsitzende sehr ernst. Ihr Gesundheitszustand war schon immer eher schwach, was man auch daran erkennt, dass sie bei Nervosität oder Angst Hustenanfälle bekommt und diese durch das Einatmen der Luft von den Sonnenblumen, die sie trägt, stoppt. Zudem hat sie die Angewohnheit, zu stottern, wenn sie ängstlich oder überfordert ist.

Juniper schwärmt für Apollo Justice. Wenn sie über ihn spricht bzw. an ihn denkt, hat sie ein verträumtes Lächeln auf ihrem Gesicht und beginnt, einen langen Schal mit Herzmuster zu stricken. Laut Juniper und Athena gewinnt sie an Stärke, sobald ihre Gedanken bei Apollo sind.


Sie scheint gerne zu stricken und nähen. Außerdem mag sie Gartenarbeit. Junipers Aussage nach hat sie ihre normale Kleidung, das lange rosa Kleid, selbst gemacht.

Genau wie ihre Schulfreunde Robin Newman und Hugh O'Conner nimmt sie die Freundschaft zwischen ihnen äußerst ernst. An ihrem Handgelenk trägt sie eins von drei Armbändern, die von Robin hergestellt wurden und  "Beweise ihrer Freundschaft" ("proof of friendship") sind. Sie hat die Angewohnheit, das Armband zu berühren.

NameBearbeiten

  • Das "Mori" (森), welches in Junipers japanischen Vornamen vorkommt, bedeutet "Wald".
  • Je nachdem, welches Kanji verwendet wird, kann ihr Name "Shinobu" Reinigung, Glaube, Absicht, erinnern oder ertragen bedeuten.
  • Juniper heißt im Englischen Wacholder oder Zeder, was zusammen mit ihrem Nachnamen Woods "Zedernhölzer" bzw. "Wacholdernhölzer" bedeuten könnte.