FANDOM


Der Fall DL-6 bezeht sich auf einem Mord, der im Gerichtsgebäude von Los Angeles im Jahre 2001 verübt wurde.

Der Mord Bearbeiten

Liftpeople

Gefangen im Aufzug

Bei einem Verfahren, wobei der Verteidiger Gregory Edgeworth war, wird Manfred von Karma, der Ankläger, mit einer Strafe belegt, weil Gregory Edgeworth herausfand, das Manfred von Karma Beweise fälscht. Dies ist sehr ärgerlich für ihn, denn seine Verhandlungen sind bisher immer perfekt gewesen. Nach der Verhandlung, die Manfred von Karma gewann, fährt Gregory mit seinem Sohn Miles Edgeworth und dem Gerichtsdiener Yanni Yogi mit dem Fahrstuhl, der jedoch bei einem Erdbeben stecken bleibt. Nach ein paar Stunden fing Yanni Yogi wegen Sauerstoffmangel an, die Kontrolle zu verlieren und beschuldigte Gregory Edgeworth, seine Luft weg zu atmen. Als die Sache eskaliert, versuchte Miles Edgeworth seinen Vater zu retten und warf eine Pistole, die vor seinen Beinen lag. Daraufhin wurde ein Schuss ausgelöst, der zufälligerweise Manfred von Karma in die Schulter traf, der sich gerade den Weg zum Fahrstuhl ertastete. In dem Moment schienen die Stromversorgungen wieder zu laufen und vor Manfred von Karma lagen drei Bewusstlose und eine Pistole. Manfred von Karma, der wegen der Strafe immer noch auf Gregory Edgeworth wütend war, nahm die Pistole und schoss ihm ins Herz. Danach nahm Manfred von Karma zur Erholung des Schusses Urlaub (der einzige während seiner 40-jährigen Amtszeit).

Nach dem MordBearbeiten

Später werden Miles Edgeworth und Yanni Yogi bewusstlos aufgefunden, sowie der tote Gregory Edgeworth. Yanni Yogi wird daraufhin wegen Mordes beschuldigt. Doch Yanni Yogi verlor angeblich sein Gedächtnis und kann sich an nichts mehr erinnern. Daraufhin bat die Polizei um die Hilfe eines Mediums, Misty Fey. Sie beschwörte Gregory Edgeworth auf, um den Mörder zu finden. Er beschuldigte Yanni Yogi seines Mordes, obwohl er es wegen Bewusstlosigkeit selber nicht wusste. Allerdings bewies Robert Hammond, der Verteidiger von Yanni Yogi, seine Unschuld. Misty Fey wurde als Betrügerin bezeichnet, wodurch sie vor Scham ihr Dorf verlässt. In dem Moment wurde ihre Tochter Mia Fey Rechtsanwalt, um die Unschuld ihrer Mutter zu beweisen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.