FANDOM


Ema Skye
Nehmt euch in Acht, Verbrecher! Fingerabdrücke, Luminoltests, DNA-Analysen -- Ema Skye kann es kaum erwarten, also versucht's doch!
The Magical Turnabout[1]

Ema Skye ist die jüngere Schwester der Generalstaatsanwältin Lana Skye und eine forensische Wissenschaftlerin. Zuvor fiel sie jedoch durch die Prüfung durch und wurde stattdessen als Inspektorin angestellt. Zu dieser Zeit war sie für die ersten Fälle von Apollo Justice zuständig.

Neun Jahre bevor sie zur Inspektorin berufen wurde hatte sie bereits als Jugendliche den Wunsch, Forensikerin zu werden. Während sie damals als Phoenix Wrights Ermittlungspartnerin und Assistentin vor Gericht im Mordfall von Bruce Goodman arbeitete, konnte sie daher auf wissenschaftliche Untersuchungsmethoden zurückgreifen. Diese waren ebenfalss hilfreich, als sie Miles Edgeworth bei einigen seiner Ermittlungen unterstützt hatte.

VergangenheitBearbeiten

Kindheit Bearbeiten

Skyeschwestern

Ema und Lana vor dem Polizeirevier

Bei einem Autounfall verlor Ema ihre beiden Eltern. Schon als sie sehr jung war, war ihre ältere Schwester Lana Skye ihre einzige Familie. Neben ihre Karriere als Inspektorin zog sie Ema auf, wodurch Ema selbst Interesse an wissenschaftlicher Ermitllung und Froensik entwickelte. Von Lana erhielt sie auch Taschengeld, mit dem sie meistens Luminol-Testflüssigkeit beim Versand bestellte. Manchmal kaufte Lana ihr Luminol, statt ihr das Tachengeld zu geben. Durch Lana lernte Ema Menschen aus der Polizei, Kriminalabteilung und Staatsanwaltschaft kennen, so wie Miles Edgeworth, Angel Starr und Jake Marshall.

Ema nahm im Kindergarten Orgelstunden und wurde "Kleines Fräulein Bach" genannt, obwohl sie sich nie daran erinnern konnte, wo der Ton C war. Außerdem ist sie ein Fan der TV-Serie Der Steel Samurai: Krieger aus Neo Olde Tokyo und hat die Titelmelodie der Sendung als Klingelton für ihr Handy eingespeichert.

Der Fall SL-9 Bearbeiten

Ema lana sl9

Ema in den Armen ihrer Schwester

Während der Ereignisse des Falls SL-9 warete Ema auf Lana in ihrem Büro, damit die beiden essen gehen konnten. Zu dieser Zeit wurde Joe Darke, der Serienmörder des Falls, befragt. Er konnte allerdings entkommen und lief ins Büro. Staatsanwalt Neil Marshall kam ebenfalls rein, um Ema zu retten. Die beiden kämpften, doch Ema sah, wie einer der Männer den anderen mit einem kaputten Messer zu erstechen versuchte. Im selben Moment ging das Licht aus und ein Blitz erhellte den Raum. Später erzählte sie, dass sich diese Szene in ihr Gedächtnis eingebrannt hatte.

Sie dachte, es wäre Darke, der das Messer hielt, und schubste ihn weg, so dass dieser ohnmächtig wurde. Dnach verlor auch Ema das Bewusstsein. Als sie aufwachte, lag sie in den Armen ihrer Schwester. Neil Marshall wurde tot aufgefunden und Joe Darke wieder eingefangen.

Später wurde sie von Inspektor Bruce Goodman, der Inspektor des Falls, befragt. Ema konnte sich aber nicht genau an diese Nacht erinnern und stand noch unter Schock. Nach ein paar Tagen schaffte sie es, ein Bild davon zu malen, wie ein Mann einem anderen Mann mit einem Messer erstehen wollte. Dieser Beweis wurde in der Verhandlung genutzt, um Darke schuldig zu sprechen.

Ema wusste, dass Lana ihretwegen Beweise manipulierte. Deswegen entschied sie sich endgültig, wissenschaftliche Ermittlerin zu werden, um Verbrechen mithilfe ihrer Aussagen zu bekämpfen. Sie wollte durch die Wissenschat wasserdichte Beweise finden, damit ihre Schwester nie Beweise fälschen müsste.

Rückkehr des Falls SL-9 Bearbeiten

Begegnung mit Phoenix Wright Bearbeiten

Transparent AA Ema

Im Jahr 2017

Zwei Jahre nach dem Vorfall wurde Inspektor Goodman während einiger Feierlichkeiten im Polizeirevier in der Tiefgarage der Staatsanwaltschaft ermordet aufgefunden. Lana, die sich dort ebenfalls aufhielt, rief Ema auf ihren Handy auf, um ihr alles zu erklären, musste aber dann doch auflegen. Sie wurde festgenommen und des Mordes angeklagt. Lana hatte Ema bereits von ihrer Bekannten Mia Fey erzählt, die Strafverteidigerin war. Deswegen ging Ema in ihre Anwaltskanzlei, um sie um Hile zu bitten. Doch statt Mia fand sie Phoenix Wright, Mias Schüler und Nachfolger, vor. Phoenix erklärte ihr, dass Mia nicht mehr hier arbeiten würden. Daher bat sie ihn um seine Verteidigung für ihre Schwester.

Wissenschaftliche Ermittlungen Bearbeiten

Ema begleitete Phoenix bei seinen Ermittlungen in der Tiefgarage. Als die beiden eine Brieftasche fanden, zeigte Ema ihm, wie man solche Beweise aus allen Blickwinkel betrachten und untersuchen kann. Auch am nächsten Tag vor Gericht assistierte sie dem Strafverteidiger, und sorgte mit einem Kommentar unbeabsichtigt daür, dass die Zeugin eine weitere Aussage machte, was unter anderem dafür sorgte, dass der Prozess um einen Tag verlängert wurde. Am selben Tag gab Ema Phoenix eine Flasche Luminol-Testflüssigkeit, mit der man abgewischte Blutspuren nachweisen konnte. So konnte Phoenix auch die Blutspuren im Beweisraum des Polizeireviers zu Tage bringen, wo das Opfer angeblich zur selben Zeit "umgebracht" wurde, als er in der Tiefgarage starb. Nach der Untersuchung des Tatortes statteten sie - zu Emas Freude - Edgworth einen Besuch in seinem Büro ab, der Ema dort ein Fingerabdruckset mitgab, damit sie und Phoenix die gefundenen Fingerabdrücke untersuchen konnten.

Vor Gericht nutzte Phoenix diese Fingerabdrücke aus, um zu beweisen, dass das "Opfer" in Wahrheit Jake Marshall war, der im Gerangel mit Polizist Mike Meekins augenscheinlich im Beweisraum "umgebracht" wurde. Jake erklärte, dass er sich die Beweise des Falls SL-9 noch einmal ansehen wollte. Er fragte Lana, ob sie wirklich gefälscht seien. Als diese seine Befürchtungen bestätigte, sorgte sie für Aufruhr im Gerichtssaal.

Auflösung des Falls SL-9 Bearbeiten

Während des nächsten Tages wurde Phoenix klar, dass der derzeitige Fall Verbindungen zum zwei Jahre alten Fall SL-9 hatte, da jeder Beteiligte des damaligen Falles auch in diesem Fall auftauchte. Später erfuhr er auch von Darkes Angriff auf Ema und seine darauffolgende Verurteilung. Um mehr herauszufinden, überredete Phoenix Inspektor Gumshoe dazu, sie ins Büro von Damian Tenma, der Polizeichef, zu lassen. Dort schaffte es Phoenix, den Safe zu öfnen, und fand darin versteckte Beweise. Einer davon war ein Stoffetzen, der - nach einer Fingerabruckanalyse - Emas Handabruck enthielt. In diesem Moment tauchte Gant auf und forderte Phoenix und Gumshoe auf, das Büro zu verlassen, wobei er Gumshoe feuerte. Ema jedoch sollte zur Befragung dort bleiben.

Am letzten Verhandlungstag beharrte Lana auf ihre Schuld, und auch Gant drängte nach der Beendigung des Prozesses. Doch Edgeworth widersprach den beiden und rief Ema in den Zeugenstand auf. Sie sagte über den Tag aus, an dem sie angegriffen wurde und zeigte dem Gericht auch das Bild, das sie damals gemalt hatte. Lana versuchte, dass Kreuzverhör aufzuhalten, allerdings vergeblich. Nach und nach stellte Phoenix fest, dass Lana dachte, ihre Schwester habe damals Neil Marshall unbeabsichtigt getötet. Mithilfe von Edgeworth konnte er aber Gant als wahren Täter in beiden Fällen und als Lanas Erpresser entlarven.

Skye hug

Nach Lanas Freispruch

Nach ihrem Freispruch wurde Lana die fröhliche Person, die sie vor dem Fall SL-9 war. Sie entschuldigte sich für die Fälschungen, die sie wegen Ema fabriziert hatte. Doch Ema war nur froh, ihre große Schwester wieder zu haben.

Lana gab ihr später das erste Buch, dass sie gekauft hatte; ein Buch über wissenschaftliche Ermittlungen. Da sie für die Fälschungen ebenfalls gerade stehen musste, schickte sie Ema nach Europa zu einer Freundin von ihr, die als Leichenbeschauerin arbeitete, damit Ema bei ihr leben und mehr über wissenschaftliche Ermittlungen lernen konnte.

Zusammenarbeit mit Miles Edgeworth Bearbeiten

Karriere als Inspektorin Bearbeiten

Karriere als Forensikerin Bearbeiten

PersönlichkeitBearbeiten

Ema

Im Jahr 2017

Die 16-jährige Ema Skye war fröhlich und optimistisch. Ihr Traum war es, in drei Jahren eine wissenschaftliche Ermittlerin zu werden. Ihre Schwester Lana Skye war ihr Vorbild; zudem war sie ein großer Fan von Staatsanwalt Miles Edgeworth, obwohl ihr sein Büro nicht besonders gefiel. Sie hatte die Angewohnheit, sich Notizen in ihrem Block zu machen, auch wenn sie irrelevant für die momentane Situation waren. Außerdem fehlte es ihr an Allgemeinwissen und an gesunden Menschenverstand.

Sie hielt es nicht aus, ihre Schwester - die einzige lebendige Verwandte und ihr Vorbild - im Gefägnis zu sehen, und wusste, dass Lana niemals einen Mord wie diesen begehen würde, schließlich wüsste sie, was sie riskieren würde, und nicht zuletzt verachtet Lana Verbrechen und Verbrecher. Sie war Phoenix sehr dankbar, dass dieser für den Freispruch sorgte, und war froh, dass ihre Schwester nun wieder diejenige war, die sie war, bevor sie von Damon Gant erpresst wurde.

Aa6-005-ema

Im Jahr 2028

Ihre Persönlichkeit änderte sich jedoch, als sie sich nicht für ihren Traumjob qualifizieren konnte und erfuhr, dass Phoenix Wright seine Anwaltsmarke verlor. Ema wurde launischer und war nicht daran interessiert, mit Leuten zu reden, solange es nichts mit Wissenschaften zu tun hatte. Daher ignoriert sie die meisten Personen, die mit ihr sprechen möchten. Außerdem begann sie, eine Vorliebe für sogenannte Snackoos zu entwickeln. Sie verbringt einen Großteil ihrer Zeit damit, diese zu essen bzw. laut zu kauen; ihre Kaugeräusche waren für Apollo Justice ihr Markenzeichen. Manchmal bewirft Ema Leute mit ihren Snackoos.

Ema scheint eine Abneigung gegenüber Kantilen Gavin zu haben. Sie nennt ihn "glimmourösen Fatzke", was Apollo innnerlich immer wieder als "glamourös" korrigierte, und machte ihn dafür verantwortlich, dass Phoenix seine Anwaltsmarke verlor, da er der Staatsanwalt war, der bei der Gerichtsverhandlung von vor 7 Jahren die Anklage übernahm. Über all die Jahre behielt Ema ihren Enthusiasmus gegenüber der Wissenschaft. Auch als Inspektorin ließ sie sich schnell von wissenschaftlichen Werkzeugen aufmuntern.

Name Bearbeiten

BilderBearbeiten

Siehe Ema Skye - Galerie

Sprites Bearbeiten

Siehe Ema Skye - Sprites

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Ema Skye: Criminals beware! Fingerprinting, luminol testing, DNA analysis -- Ema Skye is raring to go, so bring it on!
    Phoenix Wright: Ace Attorney: Spirit of Justice, Episode: The Magical Turnabout

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.