FANDOM


Der Wandel mit der Ecke ist die zweite Episode von Apollo Justice: Ace Attorney und spielt zwei Monate später nach der letzten Episode. In dieser Episode tritt Trucy Wright erstmals als Apollo Justices Ermittlungspartnerin und Assistentin auf. Außerdem werden Rockstar und Staatsanwalt Kantilen Gavin und Inspektorin Ema Skye vorgestellt. Es wird zusätzlich Apollos Fähigkeit, die Wahrnehmung von Spannung und Unsicherheit, eingeführt.

Prolog Bearbeiten

So lange wir atmen, dreht sich das Rad des Schicksals... Es vereint schwere und leichte Verbrechen. Und wenn es aufhört sich zu drehen... bist du tot.

In einer Nacht ereigneten sich mehrere Dinge: Eine Fahrerflucht, ein Höschendiebstahl und ein verschwundener Nudelstand. All diese scheinbar unabhängigen Dinge sind mit einem weitaus größerem Verbrechen verbunden ...

15. Juni Bearbeiten

Ermittlungen Bearbeiten

Nach seinem ersten Auftritt vor Gericht, verlor Apollo Justice seinen Arbeitsplatz und seinen Mentor und stand ohne Job da. Zwei Monate später rief Phoenix ihn eines Morgens an und lud ihn in die berühmte Anwaltskanzlei Wright & Partners ein. Doch dort angekommen musste er feststellen, dass diese nun unter der Leitung von Phoenix Wright’s Tochter, Trucy Wright, stand und nun den Namen „Talentagentur Wright“ trug. Trucy Wright, die eine professionelle Bühnenmagierin war, versicherte Apollo, der mehr als verwirrt war, dass er am richtigen Ort sei. Apollo konnte sich an Trucy erinnern, die ihm bei seinem letzten Prozess die Trumpfkarte gab.

Phoenix Fahrerflucht

Phoenix, kurz bevor er angefahren wird

Von Trucy erfuhr er, dass Phoenix im Krankenhaus lag. Sofort machten sich beide auf dem Weg zur Hickfield-Klinik, wo sie Phoenix vorfanden. Phoenix erklärte Apollo, dass er Opfer eine Fahrerflucht wurde: Er wurde von einem grünen Sportwagen angeahren, der daraufhin wegfuhr. Abgesehen von einem verstauchten Knöchel war er allerdings nicht schwer verletzt worden. Trotzdem wollte er, dass Apollo den Fahrer findet, um ihn später anzuklagen. Apollo war enttäuscht, keine Aufgabe als Strafverteidiger übernehmen zu können, doch Phoenix erzählte ihm, dass sein richtiger Mandant schon in der Agentur sein müsste.

In der Talentagentur trafen Trucy und Apollo auf Guy Eldoon. Nachdem Trucy ihn Apollo vorgestellt hattte, erzählte er den beiden, dass sein Nudelstand über Nacht gestohlen wurde. Auch Trucy sagte, sie habe etwas verloren. In der gleichen Nacht wurde ihr Höschen geklaut; sie rannte dem Dieb zwar hinterher, doch der Unbekannte entkam. Zu seinen Bedauern war Apollo nun mit drei Fällen beauftragt worden, die nichts mit einem Gerichtsprozess zu tun hatten.

Gemeinsam mit Trucy ging er zu dem Ort, an dem Phoenix angefahren wurde. Vor dem dortigen Anwesen der Famile Kitaki trafen sie auf Plum Kitaki, die Ehefrau des Kopfes der Kitakis. Sie wischte die Farbe weg, die beim Unfall vor dem Tor verschüttet wurde. Nachdem Plum den beiden erzählte, dass es der Boss war, der Phoenix geholfen hatte, begegneten sie einer jungen und stillen Dame, die besorgt zum Volkspark schaute. Trucy gab ihr einen Flyer der Alles-Agentur Wright. Sie schien Plum und die Kitakis zu kennen, da sie Plum als "Mutter" bezeichnete.

Die beiden wollten den nahegelegenen abgesperrten Volkspark betreten, wurden aber von einem Polizisten und dessen Vorgesetzte, eine Frau in einem weißen Laborkittel, aufgehalten. Trotzdem konnten sie einen Mülleimer beim Parkeingang durchsuchen. Darin fanden sich zwei mit Farbe befleckte Gegenstände: Ein paar Pantoffeln aus dem Krankenhaus und einen abgebrochenen Autospiegel. Da Trucy nur einen Gegenstand in ihre Tasche stecken konnte, entschieden sich die beiden für den Autospiegel. Als sie Plum fragten, warum der Park abgesperrt wurde, erzählte sie von einem Vorfall, bei dem ein Pistolenschuss gehört und eine Leiche gefunden wurde. Sie beklagte sich darüber, dass nicht nur ein Autounfall und ein Mord in der Nähe ihres Anwesens stattfanden, sondern sie selbst auch noch Opfer eines Höschendiebstahls wurde, als diese draußen zum Trocknen hingen.

Als nächstes gingen die beiden zu Eldoons Haus, dass sich neben der Meraktis-Klinik befand. Trucy bemerkte einen Polizeiwagen vor der Garage der Klinik, und erinnerte sich daran, dass der Höschendieb in der Garage versteckt hatte. Sie begegneten Eldoon und redeten mit ihm. Sie kamen auf die Klinik zu sprechen.

16. Juni Bearbeiten

Erster Verhandlungstag Bearbeiten

Ermittlungen Bearbeiten

17. Juni Bearbeiten

Zweiter Verhandlungstag Bearbeiten

Nachwirkungen Bearbeiten

Anspielungen Bearbeiten

Auf andere Fälle Bearbeiten

  • Dieser Fall hat viele Gemeinsamkeiten mit Wiedersehen und Wandel. In beiden Fällen war das Opfer war ein Arzt, der von seiner ehemaligen Krankenschwester umgebracht wurde. In den Morden war sowohl ein Messer, als auch eine Pistole im Spiel. Außerem waren eine japanische Familie und ein Autounfall involviert. Selbst Hotti hatte seinen Auftritt.

Kulturelle Anspielungen Bearbeiten

  • Der deutsche Name der Episode ist eine Anspielung auf den "Joghurt mit der Ecke" der Marke Müller.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.