FANDOM


Constance Courte Galerie Sprites

Constance Courte war die Lehrerin der Richterklasse an der Themis Legal Academy. Sie wurde während des Vorführens einer Gerichtssimulation im Rahmen des Schulfestivals tot aufgefunden.

Juniper Woods und Myriam Scuttlebutt waren zwei ihrer Schülerinnen.

PersönlichkeitBearbeiten

Constance Courte war als großartige Lehrerin bekannt und war ein gutes Beispiel für Richter und andere im Gerichtswesen tätige: Sie stellte Ehrlichkeit über alles andere und war der festen Überzeugung, dass Gerichtsverhandlungen mit dem Ziel, die Wahrheit zu finden, vonstatten gehen sollen, und dass dies nur mit der Nutzung von legalen und zulässigen Mitteln geschehen sollte. Außerdem scheute sie nicht davor, Rechtsverletzer und Übeltäter zu konfrontieren.

Zudem ist Constance Courte dafür bekannt, Kunst zu mögen. Sie war die Leiterin des Kunstclubs.

NameBearbeiten

  • Ihr japanischer Nachname wird von "michishiba" (道芝) abgeleitet, was sich als "Hilfe" oder "Leitung" übersetzen lässt. Wird dies mit "masa" (正) kombiniert, was Teil ihres Vornamens ist und "präzise" bedeutet, erhält man "Präzise Hilfe" oder "Präzise Leitung", ihre Rolle als Lehrerin betonend.
  • "Constance" wird vom englischen Wort "constancy" abgeleitet, was "Loyalität" oder "Beständigkeit" bedeutet. "Courte" geht eventuell aus dem französischen "courte", also dem weiblichen Adjektiv für "kurz", hervor. Allerdings ist es wahrscheinlicher, dass es vom englischen "court" stammt, zu deutsch "Gericht".