FANDOM


Wir brauchen mehr Informationen!
Vase mit fehlendem stück

Dieser Artikel ist noch nicht vollständig und muss an einigen Stellen weitergeschrieben oder/und korrigiert werden. Hilf dem Attorneypedia, indem du die fehlenden Informationen hinzufügst. Eine Hilfe zum Schreiben findest du hier.


Aura Blackquill Galerie Sprites


Aura Blackquill ist eine Robotertechnikerin im Cosmos Space Center und die Schwester des Staatsanwalts Simon Blackquill. Sie wird oft von dem Roboter Clonco begleitet, den sie meist misshandelt.

Das HAT-1 Wunder und der UR-1 VorfallBearbeiten

Der BombenattentatBearbeiten

GeiselnahmeBearbeiten

PersönlichkeitBearbeiten

Bevor der UR-1 Vorfall geschah, hieß es, dass Aura eine fröhlichere Person war, die einen Großteil ihrer Zeit mit ihrer Kollegin Metis Cykes verbrachte. Nach dem Mord an Dr. Cykes und der Verhaftung Simon Blackquills jedoch  zeigte Aura ein Verhalten, welches der Roboter Clonco als "ein schweres Katecholamin-Ungleichgewicht" (engl. a sever catecholamin imbalance) beschrieb. Er erklärte, dass sie Nächte mit Weinen verbrachte und ihre Gefühle an den Leuten um sie herausließ.

Aura lehnte das Gerichtssystem ab sowie Leute generell, da sie "zu emotional" seien. Stattdessen schätzte sie die Gesellschaft der Roboter. Sie kann sehr herablassend und unhöflich sein. Das Hauptziel ihres eigentlichen Hasses war jedoch Athena Cykes. Seit dem Vorfall vor sieben Jahren hat sich ihr Hass weiterentwickelt.

NameBearbeiten

  • Ihr japanischer Name spielt wahrscheinlich auf  "yugami" (歪み) an, was "Verzerrung" bedeutet. Es passt sowohl zu den Mitteln, die ihr Bruder Simon bei Zeugen im Gerichtssaal verwendet, als auch zu Auras Sicht auf das Gerichtssystem.
  • "Kaguya" ist eine Anspielung auf den Satelliten Kaguya. Kaguya ist außerdem ein zentraler Charakter in der japanischen Volkssage um den Bambusschneider. Es stellt sich dort heraus, dass diese eine Prinzessin vom Mond ist.
  • Ihr englischer Name  "Aura" ist eventuell eine Anspielung auf den Aura-Satellit.
  • "Blackquill" besteht aus "black", also "schwarz", was sich möglicherweise auf Simon Blackquills Kleidung bezieht, und "quill", einem aus einer gemauserten Feder hergestellten Schreibwerkzeug.

==Trivia==